Mittwoch, 19 Dezember 2018
A+ R A-

Motorradreise - Kroatien

in kleinen Gruppen fahren und genießen, gemeinsam erleben "15 Tage auf den Spuren von Karl May"

Der Autoreisezug bringt uns bis Villach, von dort geht es über verschiedene Pässe Slovengas Richtung Kroatische Küste. Zu den Highlights gehören Besichtigungen der Plitvicka Jezera (bekannt durch die dort gedrehten Karl May Filme), die von der UNESCO als Weltkulturerbe geschützten Städte Trogir und Dubrovnik sowie die Wasserfälle im Nationalpark Krka. Gefahren wird auf gut ausgebauten Küsten- und Bergstrassen, die Motorradfahrerherzen höher schlagen lassen :-)

1.Tag
Gemeinsame Anreise mit dem Motorrad zum Verladebahnhof Düsseldorf. Der Zug bringt uns und die Motorräder über Nacht bis Villach in Österreich.

2.Tag
Nach dem wir das Frühstück im Zug genossen haben begeben wir uns nach Ankunft zu den Maschinen. Sobald alles wieder gut verzurrt ist starten wir Richtung Slowenien, am Faaker See vorbei, dann über die Julischen Alpen zum Wurzenpass (1.073 m) und Vrsicpass (1.612 m) über kurvige Straßen und Serpentinen, Fahrspass pur :-) Am Nachmittag erreichen wir Postojna, es geht zur Adelsberger Grotte, unser heutiges Etappenziel. Wir nutzen die Pause zu einer ausführlichen Besichtigung. Noch beeindruckt von der Führung nehmen wir das letzte Streckenstück unter die Reifen, entspannt swingen wir unserem ersten Hotel entgegen und freuen uns auf einen gemütlichen Abend.

3.Tag
Die letzten Kilometer auf slowenischem Boden, dann ist es soweit wir erreichen Kroatien. Nachdem wir die Grenze passiert haben steuern wir als erstes auf den historischen Ort Buzet zu, in dem wir einen kurzen Stopp einlegen um uns mit der Währung des Land (Kuna) zu versorgen. Unser nächster Stop ist in der kleinsten Stadt der Welt „Hum", bekannt für den guten Trüffel der Region. Hier verweilen wir einen Moment in der Zeit des Mittelalters und genießen die Ruhe die dieser Ort ausstrahlt. Nachdem wir anschließend Rijeka passiert haben übernachten wir in einem ehemaligen Koster, dem Hotel „Kastel".

4. Tag
Weiter gehts auf der kroatischen Küstenstraße, genüsslich folgen wir dem Verlauf dieser, für Motorradfahrer /innen gestalteten Straße mit ihren langgezogenen Kurven. Es zieht uns vorbei an den Inseln Krk, Rab und Pag. Unser Ziel ist die alte Silberstadt Trogir, von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Nachdem Hotelcheckin nehmen wir ein Bad im Mittelmeer und geniessen die Kroatische Küste.

5. Tag
Das Frühstück geniessen wir den Blick auf das kroatische Meer und die Küste. Wir lassen das Gepäck im Hotel, da wir hier 2 Tage verbringen und besichtigen den Naturpark KRYK, nachmittags werden wir uns Trogir genauer ansehen.

6. Tag
Von Trogir aus geht es immer der Küstenstraße entlang und an Split vorbei. Hinter Makarska liegt das größte Gebirge an der Küste, dass sich durch eine kontrastreiche Natur und einen Reichtum an Flora und Fauna auszeichnet. Unter anderem gibt es dort zahlreiche Arten von Greifvögeln, sowie geomorphologische Phänomene (Oberflächenform der Erde). Die hervorragenden Aussichtspunkte auf das Meer können uns nicht davon abhalten die Stadt Dobrovnik (Weltkulturerbe) zu erreichen.

7. Tag
Vormittags steht eine Stadtbesichtigung auf dem Plan, der Nachmittag steht jedem zur freien Verfügung. Man kann sich kulinarischen Gelüsten hingeben, schwimmen gehen oder einfach nur faulenzen! Für die, die ohne Motorradfahren nicht auskommen besteht die Möglichkeit das Hinterland zu erkunden :-)

8. Tag
Heute fahren wir die Küstenstrasse ein kurzes Stück in die andere Richtung und nehmen erst einmal Abschied vom Mittelmeer. Wir kommen am Biokovo Gebirge vorbei (geschützte Landschaft). Bis kurz vor Omis geniessen wir das kroatische Hinterland.

9. Tag
Nach ein paar Kurven auf der Küstenstraße verlassen wir diese wieder und es geht erneut ins Hinterland, schnell noch ein letzter Blick aufs Meer. Unsere heutiges Etappenziel ist der Nationalpark Pitvicka, der weit über die Grenzen Kroatiens bekannt ist. Hier wurden die Karl May Filme gedreht. Unser Hotel befindet sich in unmittelbarer Nähe des Parks.

10. Tag
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Nationalparks! Es gibt viel zu entdecken. Unsere Route durch den Park; wechselnde Abschnitte die wir zu Fuß, mit dem Zug und mit dem Boot zurücklegen werden. Nach diesem erlebnisreichen Tag lassen wir den Abend im Lika Kuka, einem für diese Region typischem Restaurant ausklingen.

11. Tag
Die letzten Kilometer auf kroatischem Boden nähern wir uns Slowenien und swingen auf der sich dahin schlängelnden Straße in Richtung Litiga.

12. Tag
Es geht entlang des Karawanken Gebirges, auf die Italienische Grenze zu. Unserer Ziel: die Dolomiten :-)

13. Tag
Schnuppertour, um die Dolomiten ein bißchen kennen zu lernen und vielleicht im darauffolgendem Jahr näher zu erkunden.

14. Tag
Ein paar letzte Kurven und dann zum Verladebahnhof Bozen.

15. Tag
Angekommen in Hildesheim starten wir Richtung Heimat.

Küstenstraße, Schluchten, Hügel, Berge, steile Berge; selten schwierig. Gefahren wir auf asphaltierten Straßen.

Für Kroatien gilt: Autobahnen 120, Küstenstraße 90, kleine Straßen 80, in Orten 50.

In abgelegenen Bereichen und in den Bergen können Kühe und Schafe auf der Straße frei herumlaufen.

  • geführte Premium-Motorradreise
  • 14 Übernachtungen davon 2 Übernachtungen im Autozug, wahlweise Gruppenabteil oder Schlafwagen
  • 12 Übernachtungen in ausgesuchten Hotels mit Halbpension (Frühstück und Abendessen) (8 Hotelwechsel)
  • Reisesicherungsschein
  • deutschsprachiger Tourguide und deutschsprachiger Reiseführer
  • Kartenmaterial,
  • alle Eintrittsgelder gemäß Programm, Mautgebühren
  • maximum 7 Motorräder plus Reiseführer/Tourguide

 

(individuelle Anreise möglich, dann entfallen die beiden Übernachtungen im Zug und somit der 1. und 15. Tag)

 

curva-biketravel verwendet Cookies und nimmt den Datenschutz ernst.

Wenn du diese Seite weiter nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutz

OK